The Official journal of the European Union - WIKI

<< Back To Recent Awards..


Tile

Germany-Berlin: Architectural, engineering and surveying services

OJEU Ref

014222-2020

Type

Contract awards

Date Published

2020-01-13

Nature Of Contract

Service contract

Awarding Authority

Body goverened by public law

Awarding Criteria

Lowest price

Procedure

CONTRACT AWARD



Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses:
Official name: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Postal address: Fasanenstraße 87
Town: Berlin
Postal code: 10623
Country: DE
Contact person: Verdingungsstelle
Telephone: +49 30-31811559
E-mail: verdingung@bundesimmobilien.de
Fax: +49 30-31811560
NUTS code: DE300
Main address (URL): https://www.bundesimmobilien.de
I.4) Type of the contracting authority: BODY PUBLIC
I.5.2) Other activity -
Immobilienverwaltung und -verwertung

Section II: Object of Contract


Title:
Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb zur Vergabe einer Rahmenvereinbarung für Leistungen zur Erfassung von Merkmalen zur baulichen Barrierefreiheit sowie Erfassung von Gebäudeflächen
Reference number: VOEK 524-19

II.1.4) Short description
Erfassung von Merkmalen zur baulichen Barrierefreiheit sowie Erfassung von Gebäudeflächen.
Total Value:
EUR 1.00

Information about lots
II.1.6) This contract is divided into lots: yes


Description: Item/Lot 1
Title:
In den Vergabeunterlagen als Los 1 bezeichnet. Erfassungsleistungen und Berichte zur Barrierefreiheit, Erstellung von CAD-Plänen und Raumbüchern für die Dienstliegenschaften in der Direktion Erfurt
II.2.1) Lot No: 1
NUTS code: DEG01
II.1.4) Short description
Los 1 Direktion Erfurt
Charge 1
Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 5. bis 23. KW 2020
PLZ-Gebiete: 01773 – 03130
BGF
2
Charge 2
Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 24. –37. KW 2020
PLZ-Gebiete: 04600 – 09544
BGF
2
Charge 3
Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 38. bis 49. KW 2020
PLZ-Gebiete: 07546 – 99706
BGF
2
Die Leistungen der Auftragnehmerin bestehen aus 2 Teilaufgaben.
1) Die Auftragnehmerin hat in den Dienstliegenschaften des Bundes mit Hilfe einer von der Auftraggeberin programmierten App aufgrund örtlicher Gegebenheiten 84 Merkmale zur Barrierefreiheit zu prüfen. Die App basiert auf einer von der Bundesfachstelle für Barrierefreiheit entwickelten Systematik, die nach Art einer Checkliste abzuarbeiten ist. Die App ist von der Auftragnehmerin auf von ihr zu stellenden Tablets, welche der näheren Spezifikation der Leistungsbeschreibung entsprechen müssen, zu installieren. Aus den jeweils erfassten 84 Merkmalen zur Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin Berichte über den Stand der Barrierefreiheit zu entwickeln, wobei die Berichterstellung automatisch durch das Programm erfolgt. Mit dieser Teilaufgabe wird eine gesetzliche Anforderung aus § 8 Abs. 3 Behindertengleichstellungsgesetz (BBG) erfüllt.
Die Berichte über den Stand der Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2020 vorzulegen.
2) Die Auftragnehmerin hat unter Zuhilfenahme von Bestandsplänen und sonstigen Bestandsunterlagen und unter Verwendung der Ergebnisse von Feststellungen und Messungen vor Ort, für die Dienstliegenschaften des Bundes qualifizierte 2-D CAD-Geschosspläne zu erstellen, die die Auftraggeberin in ihr SAP-Visual-Enterprise System integrieren kann. In diese Pläne hat die Auftragnehmerin auch die in Teilaufgabe 1 festgestellten Merkmale zur Barrierefreiheit einzutragen. Sie hat außerdem Raumbücher im Excel-Format mit näher bezeichneten Raumattributen zu erstellen.
Die vollständigen CAD-Pläne und Excel-Raumbücher für sämtliche Liegenschaften sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2021 vorzulegen.
Soweit für die Erfüllung der beiden Teilaufgaben örtliche Feststellungen und Messungen in den Liegenschaften erforderlich sind, sind diese in den von der Auftraggeberin vorgegebenen Terminen zwischen der 5. und der 49. KW 2020 vorzunehmen.
Die Beschäftigten der Auftragnehmerin, die die Merkmale zur Barrierefreiheit aufnehmen und die Berichte zum Stand der Barrierefreiheit erstellen, sind zwingend vor Beginn ihrer Tätigkeiten zu schulen. Hierzu finden in der 2. – 4.
Kalenderwoche 2020 Schulungen in Berlin statt, die auch eine Einweisung in die Funktionsweise und den Gebrauch der App umfasst.
II.2.5) Award criteria:
Cost/Price



Additional information:
angegebenen Bruttogrundflächen (BGF) sind lediglich unverbindliche Richtwerte, aus denen die Auftragnehmerin keinen Anspruch auf Beauftragung in der entsprechenden Höhe herleiten kann.
2

Description: Item/Lot 2
Title:
In den Vergabeunterlagen als Los 3 bezeichnet. Erfassungsleistungen und Berichte zur Barrierefreiheit, Erstellung von CAD-Plänen und Raumbüchern in Liegenschaften im Bereich der Direktion Koblenz
II.2.1) Lot No: 2
NUTS code: DEB11
II.1.4) Short description
Ehemaliges Los 3 Direktion Koblenz
Charge 1
Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 5. – 13. KW 2020
PLZ-Gebiete: 34454 – 37269
BGF
2
Charge 2
Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 14. – 22. KW 2020
PLZ-Gebiete: 35216 – 63607
BGF
2
Charge 3
Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 23 – 34.KW 2020
PLZ-Gebiete: 65582 – 65203
BGF
2
Charge 4
Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 35. –49. KW 2020
PLZ-Gebiete: 54634 – 68519
BGF
2
Die Leistungen der Auftragnehmerin bestehen aus 2 Teilaufgaben.
1) Die Auftragnehmerin hat in den Dienstliegenschaften des Bundes mit Hilfe einer von der Auftraggeberin programmierten App aufgrund örtlicher Gegebenheiten 84 Merkmale zur Barrierefreiheit zu prüfen. Die App basiert auf einer von der Bundesfachstelle für Barrierefreiheit entwickelten Systematik, die nach Art einer Checkliste abzuarbeiten ist. Die App ist von der Auftragnehmerin auf von ihr zu stellenden Tablets, welche der näheren Spezifikation der Leistungsbeschreibung entsprechen müssen, zu installieren. Aus den jeweils erfassten 84 Merkmalen zur Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin Berichte über den Stand der Barrierefreiheit zu entwickeln, wobei die Berichterstellung automatisch durch das Programm erfolgt. Mit dieser Teilaufgabe wird eine gesetzliche Anforderung aus § 8 Abs. 3 Behindertengleichstellungsgesetz (BBG) erfüllt.
Die Berichte über den Stand der Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2020 vorzulegen.
2) Die Auftragnehmerin hat unter Zuhilfenahme von Bestandsplänen und sonstigen Bestandsunterlagen und unter Verwendung der Ergebnisse von Feststellungen und Messungen vor Ort, für die Dienstliegenschaften des Bundes qualifizierte 2-D CAD-Geschosspläne zu erstellen, die die Auftraggeberin in ihr SAP-Visual-Enterprise System integrieren kann. In diese Pläne hat die Auftragnehmerin auch die in Teilaufgabe 1 festgestellten Merkmale zur Barrierefreiheit einzutragen. Sie hat außerdem Raumbücher im Excel-Format mit näher bezeichneten Raumattributen zu erstellen.
Die vollständigen CAD-Pläne und Excel-Raumbücher für sämtliche Liegenschaften sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2021 vorzulegen.
Soweit für die Erfüllung der beiden Teilaufgaben örtliche Feststellungen und Messungen in den Liegenschaften erforderlich sind, sind diese in den von der Auftraggeberin vorgegebenen Terminen zwischen der 5. und der 49. KW 2020 vorzunehmen.
Die Beschäftigten der Auftragnehmerin, die die Merkmale zur Barrierefreiheit aufnehmen und die Berichte zum Stand der Barrierefreiheit erstellen, sind zwingend vor Beginn ihrer Tätigkeiten zu schulen. Hierzu finden in der 2. – 4.
Kalenderwoche 2020 Schulungen in Berlin statt, die auch eine Einweisung in die Funktionsweise und den Gebrauch der App umfasst.
II.2.5) Award criteria:
Cost/Price



Additional information:
angegebenen Bruttogrundflächen (BGF) sind lediglich unverbindliche Richtwerte, aus denen die Auftragnehmerin keinen Anspruch auf Beauftragung in der entsprechenden Höhe herleiten kann.
2

Description: Item/Lot 3
Title:
In den Vergabeunterlagen als Los 4 bezeichnet. Erfassungsleistungen und Berichte zur Barrierefreiheit, Erstellung von CAD-Plänen und Raumbüchern in Liegenschaften im Bereich der Direktion Magdeburg
II.2.1) Lot No: 3
NUTS code: DEE03
II.1.4) Short description
Los 4 Direktion Magdeburg
Charge 1
Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 5. – 15. KW 2020
PLZ-Gebiete: 06846 – 39576
BGF
2
Charge 2
Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 28. – 35. KW 2020
PLZ-Gebiete: 21354 – 49082
BGF
2
Charge 3
Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 16. –27. KW 2020
PLZ-Gebiete: 30159 – 37520
BGF
2
Charge 4
Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 36. –49. KW 2020
PLZ-Gebiete: 38104 – 38442
BGF
2
Die Leistungen der Auftragnehmerin bestehen aus 2 Teilaufgaben.
1) Die Auftragnehmerin hat in den Dienstliegenschaften des Bundes mit Hilfe einer von der Auftraggeberin programmierten App aufgrund örtlicher Gegebenheiten 84 Merkmale zur Barrierefreiheit zu prüfen. Die App basiert auf einer von der Bundesfachstelle für Barrierefreiheit entwickelten Systematik, die nach Art einer Checkliste abzuarbeiten ist. Die App ist von der Auftragnehmerin auf von ihr zu stellenden Tablets, welche der näheren Spezifikation der Leistungsbeschreibung entsprechen müssen, zu installieren. Aus den jeweils erfassten 84 Merkmalen zur Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin Berichte über den Stand der Barrierefreiheit zu entwickeln, wobei die Berichterstellung automatisch durch das Programm erfolgt. Mit dieser Teilaufgabe wird eine gesetzliche Anforderung aus § 8 Abs. 3 Behindertengleichstellungsgesetz (BBG) erfüllt.
Die Berichte über den Stand der Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2020 vorzulegen.
2) Die Auftragnehmerin hat unter Zuhilfenahme von Bestandsplänen und sonstigen Bestandsunterlagen und unter Verwendung der Ergebnisse von Feststellungen und Messungen vor Ort, für die Dienstliegenschaften des Bundes qualifizierte 2-D CAD-Geschosspläne zu erstellen, die die Auftraggeberin in ihr SAP-Visual-Enterprise System integrieren kann. In diese Pläne hat die Auftragnehmerin auch die in Teilaufgabe 1 festgestellten Merkmale zur Barrierefreiheit einzutragen. Sie hat außerdem Raumbücher im Excel-Format mit näher bezeichneten Raumattributen zu erstellen.
Die vollständigen CAD-Pläne und Excel-Raumbücher für sämtliche Liegenschaften sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2021 vorzulegen.
Soweit für die Erfüllung der beiden Teilaufgaben örtliche Feststellungen und Messungen in den Liegenschaften erforderlich sind, sind diese in den von der Auftraggeberin vorgegebenen Terminen zwischen der 5. und der 49. KW 2020 vorzunehmen.
Die Beschäftigten der Auftragnehmerin, die die Merkmale zur Barrierefreiheit aufnehmen und die Berichte zum Stand der Barrierefreiheit erstellen, sind zwingend vor Beginn ihrer Tätigkeiten zu schulen. Hierzu finden in der 2. – 4. Kalenderwoche 2020 Schulungen in Berlin statt, die auch eine Einweisung in die Funktionsweise und den Gebrauch der App umfasst.
II.2.5) Award criteria:
Cost/Price



Additional information:
angegebenen Bruttogrundflächen (BGF) sind lediglich unverbindliche Richtwerte, aus denen die Auftragnehmerin keinen Anspruch auf Beauftragung in der entsprechenden Höhe herleiten kann.
2

Description: Item/Lot 4
Title:
In den Vergabeunterlagen als Los 7 bezeichnet. Erfassungsleistungen und Berichte zur Barrierefreiheit, Erstellung von CAD-Plänen und Raumbüchern in Liegenschaften im Bereich der Direktion Rostock
II.2.1) Lot No: 4
NUTS code: DE803
II.1.4) Short description
Los 7 Direktion Rostock
Charge 1
Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 35. – 49. KW 2020
PLZ-Gebiete: 17375 – 19412
BGF
2
Charge 2
Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 5. – 19.KW 2020
PLZ-Gebiete: 20148 – 23966
BGF
2
Charge 3
Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 20. –34. KW 2020
PLZ-Gebiete: 21502 – 25980
BGF
2
Die Leistungen der Auftragnehmerin bestehen aus 2 Teilaufgaben.
1) Die Auftragnehmerin hat in den Dienstliegenschaften des Bundes mit Hilfe einer von der Auftraggeberin programmierten App aufgrund örtlicher Gegebenheiten 84 Merkmale zur Barrierefreiheit zu prüfen. Die App basiert auf einer von der Bundesfachstelle für Barrierefreiheit entwickelten Systematik, die nach Art einer Checkliste abzuarbeiten ist. Die App ist von der Auftragnehmerin auf von ihr zu stellenden Tablets, welche der näheren Spezifikation der Leistungsbeschreibung entsprechen müssen, zu installieren. Aus den jeweils erfassten 84 Merkmalen zur Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin Berichte über den Stand der Barrierefreiheit zu entwickeln, wobei die Berichterstellung automatisch durch das Programm erfolgt. Mit dieser Teilaufgabe wird eine gesetzliche Anforderung aus § 8 Abs. 3 Behindertengleichstellungsgesetz (BBG) erfüllt.
Die Berichte über den Stand der Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2020 vorzulegen.
2) Die Auftragnehmerin hat unter Zuhilfenahme von Bestandsplänen und sonstigen Bestandsunterlagen und unter Verwendung der Ergebnisse von Feststellungen und Messungen vor Ort, für die Dienstliegenschaften des Bundes qualifizierte 2-D CAD-Geschosspläne zu erstellen, die die Auftraggeberin in ihr SAP-Visual-Enterprise System integrieren kann. In diese Pläne hat die Auftragnehmerin auch die in Teilaufgabe 1 festgestellten Merkmale zur Barrierefreiheit einzutragen. Sie hat außerdem Raumbücher im Excel-Format mit näher bezeichneten Raumattributen zu erstellen.
Die vollständigen CAD-Pläne und Excel-Raumbücher für sämtliche Liegenschaften sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2021 vorzulegen.
Soweit für die Erfüllung der beiden Teilaufgaben örtliche Feststellungen und Messungen in den Liegenschaften erforderlich sind, sind diese in den von der Auftraggeberin vorgegebenen Terminen zwischen der 5. und der 49. KW 2020 vorzunehmen.
Die Beschäftigten der Auftragnehmerin, die die Merkmale zur Barrierefreiheit aufnehmen und die Berichte zum Stand der Barrierefreiheit erstellen, sind zwingend vor Beginn ihrer Tätigkeiten zu schulen. Hierzu finden in der 2. – 4. Kalenderwoche 2020 Schulungen in Berlin statt, die auch eine Einweisung in die Funktionsweise und den Gebrauch der App umfasst.
II.2.5) Award criteria:
Cost/Price



Additional information:
angegebenen Bruttogrundflächen (BGF) sind lediglich unverbindliche Richtwerte, aus denen die Auftragnehmerin keinen Anspruch auf Beauftragung in der entsprechenden Höhe herleiten kann.
2

Description: Item/Lot 5
Title:
In den Vergabeunterlagen als Los 8 bezeichnet. Erfassungsleistungen und Berichte zur Barrierefreiheit, Erstellung von CAD-Plänen und Raumbüchern in Liegenschaften im Bereich der Direktion Dortmund
II.2.1) Lot No: 5
NUTS code: DEA52
II.1.4) Short description
Los 8 Direktion Dortmund
Charge 1
Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 5. – 21.KW 2020
PLZ-Gebiete: 32832 – 46487
BGF
2
Charge 2
Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 22. – 37. KW 2020
PLZ-Gebiete: 40470 – 52222
BGF
2
Charge 3
Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 38. – 49. KW 2020
PLZ-Gebiete: 53604 – 53842
BGF
2
Die Leistungen der Auftragnehmerin bestehen aus 2 Teilaufgaben.
1) Die Auftragnehmerin hat in den Dienstliegenschaften des Bundes mit Hilfe einer von der Auftraggeberin programmierten App aufgrund örtlicher Gegebenheiten 84 Merkmale zur Barrierefreiheit zu prüfen. Die App basiert auf einer von der Bundesfachstelle für Barrierefreiheit entwickelten Systematik, die nach Art einer Checkliste abzuarbeiten ist. Die App ist von der Auftragnehmerin auf von ihr zu stellenden Tablets, welche der näheren Spezifikation der Leistungsbeschreibung entsprechen müssen, zu installieren. Aus den jeweils erfassten 84 Merkmalen zur Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin Berichte über den Stand der Barrierefreiheit zu entwickeln, wobei die Berichterstellung automatisch durch das Programm erfolgt. Mit dieser Teilaufgabe wird eine gesetzliche Anforderung aus § 8 Abs. 3 Behindertengleichstellungsgesetz (BBG) erfüllt.
Die Berichte über den Stand der Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2020 vorzulegen.
2) Die Auftragnehmerin hat unter Zuhilfenahme von Bestandsplänen und sonstigen Bestandsunterlagen und unter Verwendung der Ergebnisse von Feststellungen und Messungen vor Ort, für die Dienstliegenschaften des Bundes qualifizierte 2-D CAD-Geschosspläne zu erstellen, die die Auftraggeberin in ihr SAP-Visual-Enterprise System integrieren kann. In diese Pläne hat die Auftragnehmerin auch die in Teilaufgabe 1 festgestellten Merkmale zur Barrierefreiheit einzutragen. Sie hat außerdem Raumbücher im Excel-Format mit näher bezeichneten Raumattributen zu erstellen.
Die vollständigen CAD-Pläne und Excel-Raumbücher für sämtliche Liegenschaften sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2021 vorzulegen.
Soweit für die Erfüllung der beiden Teilaufgaben örtliche Feststellungen und Messungen in den Liegenschaften erforderlich sind, sind diese in den von der Auftraggeberin vorgegebenen Terminen zwischen der 5. und der 49. KW 2020 vorzunehmen.
Die Beschäftigten der Auftragnehmerin, die die Merkmale zur Barrierefreiheit aufnehmen und die Berichte zum Stand der Barrierefreiheit erstellen, sind zwingend vor Beginn ihrer Tätigkeiten zu schulen. Hierzu finden in der 2. – 4. Kalenderwoche 2020 Schulungen in Berlin statt, die auch eine Einweisung in die Funktionsweise und den Gebrauch der App umfasst.
II.2.5) Award criteria:
Cost/Price



Additional information:
angegebenen Bruttogrundflächen (BGF) sind lediglich unverbindliche Richtwerte, aus denen die Auftragnehmerin keinen Anspruch auf Beauftragung in der entsprechenden Höhe herleiten kann.
2

Description: Item/Lot 6
Title:
In den Vergabeunterlagen als Los 9 bezeichnet. Erfassungsleistungen und Berichte zur Barrierefreiheit, Erstellung von CAD-Plänen und Raumbüchern in Liegenschaften im Bereich der Zentrale Bonn
II.2.1) Lot No: 6
NUTS code: DEA22
II.1.4) Short description
Los 9 Zentrale Bonn
Charge 1
Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 5. – 49. KW 2020
BGF
2
Die Leistungen der Auftragnehmerin bestehen aus 2 Teilaufgaben.
1) Die Auftragnehmerin hat in den Dienstliegenschaften des Bundes mit Hilfe einer von der Auftraggeberin programmierten App aufgrund örtlicher Gegebenheiten 84 Merkmale zur Barrierefreiheit zu prüfen. Die App basiert auf einer von der Bundesfachstelle für Barrierefreiheit entwickelten Systematik, die nach Art einer Checkliste abzuarbeiten ist. Die App ist von der Auftragnehmerin auf von ihr zu stellenden Tablets, welche der näheren Spezifikation der Leistungsbeschreibung entsprechen müssen, zu installieren. Aus den jeweils erfassten 84 Merkmalen zur Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin Berichte über den Stand der Barrierefreiheit zu entwickeln, wobei die Berichterstellung automatisch durch das Programm erfolgt. Mit dieser Teilaufgabe wird eine gesetzliche Anforderung aus § 8 Abs. 3 Behindertengleichstellungsgesetz (BBG) erfüllt.
Die Berichte über den Stand der Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2020 vorzulegen.
2) Die Auftragnehmerin hat unter Zuhilfenahme von Bestandsplänen und sonstigen Bestandsunterlagen und unter Verwendung der Ergebnisse von Feststellungen und Messungen vor Ort, für die Dienstliegenschaften des Bundes qualifizierte 2-D CAD-Geschosspläne zu erstellen, die die Auftraggeberin in ihr SAP-Visual-Enterprise System integrieren kann. In diese Pläne hat die Auftragnehmerin auch die in Teilaufgabe 1 festgestellten Merkmale zur Barrierefreiheit einzutragen. Sie hat außerdem Raumbücher im Excel-Format mit näher bezeichneten Raumattributen zu erstellen.
Die vollständigen CAD-Pläne und Excel-Raumbücher für sämtliche Liegenschaften sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2021 vorzulegen.
Soweit für die Erfüllung der beiden Teilaufgaben örtliche Feststellungen und Messungen in den Liegenschaften erforderlich sind, sind diese in den von der Auftraggeberin vorgegebenen Terminen zwischen der 5. und der 49. KW 2020 vorzunehmen.
Die Beschäftigten der Auftragnehmerin, die die Merkmale zur Barrierefreiheit aufnehmen und die Berichte zum Stand der Barrierefreiheit erstellen, sind zwingend vor Beginn ihrer Tätigkeiten zu schulen. Hierzu finden in der 2. – 4. Kalenderwoche 2020 Schulungen in Berlin statt, die auch eine Einweisung in die Funktionsweise und den Gebrauch der App umfasst.
II.2.5) Award criteria:
Cost/Price



Additional information:
angegebenen Bruttogrundflächen (BGF) sind lediglich unverbindliche Richtwerte, aus denen die Auftragnehmerin keinen Anspruch auf Beauftragung in der entsprechenden Höhe herleiten kann.
2

Section IV: Procedure





Kein wirtschaftliches Ergebnis wurde erzielt
IV.1.3) The procurement involves the establishment of a framework agreement


Contract No:
VOEK 524-19
II.2.1) Lot No: 1
Title:
In den Vergabeunterlagen als Los 1 bezeichnet. Erfassungsleistungen und Berichte zur Barrierefreiheit, Erstellung von CAD-Plänen und Raumbüchern für die Dienstliegenschaften in der Direktion Erfurt

2019-01-23

6
6
0
0
6




Official name: Angermeier Ingenieure GmbH
Town: Giebelstadt
Country: DE
NUTS code: DE26C
V.2.3) The contractor is an SME: yes

II.01) Estimated value excluding VAT:
EUR 1.00
Total Value:
EUR 1.00

Contract No:
VOEK 524-19
II.2.1) Lot No: 2
Title:
In den Vergabeunterlagen als Los 3 bezeichnet. Erfassungsleistungen und Berichte zur Barrierefreiheit, Erstellung von CAD-Plänen und Raumbüchern in Liegenschaften im Bereich der Direktion Koblenz

2019-01-23

2
2
0
0
2




Official name: Danz Facility Management
Town: Felsberg
Country: DE
NUTS code: DE735
V.2.3) The contractor is an SME: yes

II.01) Estimated value excluding VAT:
EUR 1.00
Total Value:
EUR 1.00

Contract No:
VOEK 524-19
II.2.1) Lot No: 3
Title:
In den Vergabeunterlagen als Los 4 bezeichnet. Erfassungsleistungen und Berichte zur Barrierefreiheit, Erstellung von CAD-Plänen und Raumbüchern in Liegenschaften im Bereich der Direktion Magdeburg

2019-01-23

2
2
0
0
2




Official name: Danz Facility Management
Town: Felsberg
Country: DE
NUTS code: DE735
V.2.3) The contractor is an SME: yes

II.01) Estimated value excluding VAT:
EUR 1.00
Total Value:
EUR 1.00

Contract No:
VOEK 524-19
II.2.1) Lot No: 4
Title:
In den Vergabeunterlagen als Los 7 bezeichnet. Erfassungsleistungen und Berichte zur Barrierefreiheit, Erstellung von CAD-Plänen und Raumbüchern in Liegenschaften im Bereich der Direktion Rostock

2019-01-23

3
3
0
0
3




Official name: Angermeier Ingenieure GmbH
Town: Giebelstadt
Country: DE
NUTS code: DE26C
V.2.3) The contractor is an SME: yes

II.01) Estimated value excluding VAT:
EUR 1.00
Total Value:
EUR 1.00

Contract No:
VOEK 524-19
II.2.1) Lot No: 5
Title:
In den Vergabeunterlagen als Los 8 bezeichnet. Erfassungsleistungen und Berichte zur Barrierefreiheit, Erstellung von CAD-Plänen und Raumbüchern in Liegenschaften im Bereich der Direktion Dortmund

2019-01-23

3
3
0
0
3




Official name: Danz Facility Ma-nagement
Town: Felsberg
Country: DE
NUTS code: DE735
V.2.3) The contractor is an SME: yes

II.01) Estimated value excluding VAT:
EUR 1.00
Total Value:
EUR 1.00

Contract No:
VOEK 524-19
II.2.1) Lot No: 6
Title:
In den Vergabeunterlagen als Los 9 bezeichnet. Erfassungsleistungen und Berichte zur Barrierefreiheit, Erstellung von CAD-Plänen und Raumbüchern in Liegenschaften im Bereich der Zentrale Bonn

2019-01-23

3
3
0
0
3




Official name: Ingenieurbüro Karle GmbH
Town: Ludwigshafen
Country: DE
NUTS code: DEB34
V.2.3) The contractor is an SME: yes

II.01) Estimated value excluding VAT:
EUR 1.00
Total Value:
EUR 1.00

Section V: Complementary information


Additional information:
a) Bieteranfragen
Anfragen zu den Vergabeunterlagen sind ausschließlich über die e-Vergabe-Plattform (www.evergabe-online.de) einzureichen. Anfragen, die auf anderem Weg übermittelt werden, können nicht berücksichtigt werden. Fragen zu den Vergabeunterlagen werden nur beantwortet, wenn sie spätestens bis zum 13.11.2019, 12:00 Uhr, über die e-Vergabe-Plattform eingehen. Die Auftraggeberin wird den Bietern rechtzeitig angeforderte Auskünfte erteilen, soweit aus der Fragestellung die Relevanz für die Erstellung der Angebote ersichtlich ist. Solche Auskünfte werden den Bietern in anonymisierter Form mitgeteilt.
Die Beantwortung der Fragen erfolgt ausschließlich über die e-Vergabe-Plattform. Telefonische Auskünfte werden nicht erteilt.
b) Bei technischen Fragen zur Verwendung der e-Vergabe-Plattform wenden Sie sich bitte an:
e-Vergabe HelpDesk:
Telefon: +49 (0) 22899 - 610 - 1234
E-Mail: ticket@bescha.bund.de
Geschäftszeiten:
Montag bis Donnerstag: 8:00 bis 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 bis 14:00 Uhr.

Review body:
Official name: Bundeskartellamt-Vergabekammern des Bundes
Postal address: Villemombler Straße 76
Town: Bonn
Postal code: 53123
Country: DE
Telephone: +49 228-94990
E-mail: info@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 228-9499163
URL: https://www.bundeskartellamt.de

VI.04.04) Service from which information about the review
Official name: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Town: Bonn
Country: DE
URL: https://www.bundesimmobilien.de/

Section VI

VI.05.00) Date of dispatch of this notice 2020-01-08

English Language Unavailable


71250000; Architectural, engineering and surveying services;