The Official journal of the European Union - WIKI

<< Back To Recent Awards..


Tile

Germany-Neureichenau: Architectural and related services

OJEU Ref

014698-2020

Type

Contract awards

Date Published

2020-01-13

Nature Of Contract

Service contract

Awarding Authority

Local authorities

Awarding Criteria

The most economic tender

Procedure

CONTRACT AWARD



Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses:
Official name: Gemeinde Neureichenau
Postal address: Dreisesselstr. 8
Town: Neureichenau
Postal code: 94089
Country: DE
Telephone: +49 8583960112
E-mail: info@neureichenau.de
Fax: +49 8583960110
NUTS code: DE225
Main address (URL): www.neureichenau.de
I.4) Type of the contracting authority: REGIONAL AUTHORITY

Main Activity
I.5.1) Main Activity: EDUCATION

Section II: Object of Contract


Title:
Generalsanierung Mittelschule Neureichenau

II.1.4) Short description
Der Auftrag umfasst die Objektplanungsleistungen des Leistungsbildes Gebäude und Innenräume nach § 33 ff HOAI in Verbindung mit Anlage 10 HOAI, Leistungsphasen 1-9 für die Generalsanierung der Mittelschule Neureichenau.
Total Value:
EUR 602492

Information about lots
II.1.6) This contract is divided into lots: no

Description: Item/Lot 1
NUTS code: DE225
II.2.3.2) Main site or place of performance:
94089 Neureichenau
II.1.4) Short description
Zum Schulverband der Gemeinde Neureichenau gehören derzeit 3 Schulstandorte. Die Grundschulen in Lackenhäuser (Klasse 1-4) und in Altreichenau (Klasse 1-4) sowie die Mittelschule in Neureichenau (Klasse 5-10).
Folgende Schülerzahlen zum Stand 1.10.2018:
—Grundschulen: 122 Schüler,
—Mittelschule: 103 Schüler.
Diese 3 Schulen sollen zu einem Schulstandort am Standort der Mittelschule Neureichenau zusammengeführt werden. Im Zuge dessen soll das Bestandsgebäude der Mittelschule einer Generalsanierung unterzogen werden. Das Gebäude wurde 1963 als dreigeschossiger Satteldachbau mit einer Turnhalle errichtet und im Jahr 1989 durch eine Einfachturnhalle erweitert. Der Standort soll nach dem neuen LehrplanPLUS in Bayern umgebaut, gegebenenfalls erweitert und saniert werden. Hierfür wird ein Raumprogramm gemeinsam mit dem Büro LernLandSchaft erstellt. Eine Nutzfläche von 3 257 qm für den gesamten Schulstandort wurde bei einer ersten Aufstellung ermittelt. In den neuen Schulstandort soll eine ganztägige Betreuung in Form eines
Offenen Ganztageskonzept integriert werden. Im Zuge der Generalsanierung ist geplant auch die Außenanlagen den neuen Gegebenheiten anzupassen, umzubauen und zu sanieren. Die Maßnahmen sollen im Zuge eines FAG-Antrags einer Förderung zugeführt werden. Für das Vorhaben sind noch die gesamten Leistungen der Leistungsphase 1 bis 9 zur Erstellung eines entsprechenden Förderantrags nach FAG zu erbringen.
II.2.5) Award criteria:

Criteria: Vorstellung des vorgesehenen Projektteams
Weighting: 1,3

Criteria: Darstellung der Arbeitsweise
Weighting: 1,2

Criteria: Darstellung der Methoden zur Überwachung und Einhaltung der Kosten und Termine sowie des Berichtswesens an den Auftraggeber
Weighting: 1,1

Criteria: Arbeitsweise der Bauleitung in LPH 8
Weighting: 1,2
Cost/Price
Weighting: 1,4
II.2.11) Options
II.2.11.2) Description of options
— Stufe 1 – LPH 1-2,
— Stufe 2 – LPH 3-4,
— Stufe 3 – LPH 5-7,
— Stufe 4 – LPH 8-9.
Die Beauftragung erfolgt stufenweise, zunächst für die Stufe 1. Es ist beabsichtigt, weitere Stufen zu beauftragen. Ein Rechtsanspruch auf die Übertragung der Stufen 2-4 besteht jedoch nicht.


Section IV: Procedure

IV.1.1) Type of procedure: Competitive Negotiation
IV.1.1) Type of procedure: Competitive procedure with negotiation

IV.02.01) Notice number in the OJ S 2019/S 135-332629


2019-12-16

5




Official name: SSP Planung GmbH
Postal address: Marktplatz 18
Town: Waldkirchen
Postal code: 94065
Country: DE
Telephone: +49 858196030
E-mail: info@ssp-architektur.de
Fax: +49 85813671
NUTS code: DE225
V.2.3) The contractor is an SME: yes

II.01) Estimated value excluding VAT:
EUR 602492
Total Value:
EUR 602492

Section V: Complementary information


Review body:
Official name: Vergabekammer Südbayern
Postal address: Maximilianstraße 39
Town: München
Postal code: 80538
Country: DE
Telephone: +49 8921762411
E-mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 8921762847
VI.04.03) Precise information on deadline(s) for review procedures
Der Nachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit:
— der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat,
— Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, müssen spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
— Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe,
— der Nachprüfungsantrag ist ebenfalls unzulässig, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.04.04) Service from which information about the review
Official name: Gemeinde Neureichenau
Postal address: Dreisesselstraße 8
Town: Neureichenau
Postal code: 94089
Country: DE
E-mail: info@neureichenau.de
URL: www.neureichenau.de

Section VI

VI.05.00) Date of dispatch of this notice 2020-01-10

English Language Unavailable


71200000; Architectural and related services;