The Official journal of the European Union - WIKI

<< Back To Recent Awards..


Tile

Germany-Frankfurt-on-Main: Construction-site supervision services

OJEU Ref

018318-2020

Type

Contract awards

Date Published

2020-01-14

Nature Of Contract

Service contract

Awarding Authority

Water, energy, transport and telecommunications sectors

Awarding Criteria

Lowest price

Procedure

Negotiated procedure

CONTRACT AWARD



Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses:
Official name: DB Netz AG (Bukr 16)
Postal address: Theodor-Heuss-Allee 7
Town: Frankfurt am Main
Postal code: 60486
Country: DE
Contact person: Naboulsi, Asmae
Telephone: +49 20330173472
E-mail: Asmae.Naboulsi@deutschebahn.com
NUTS code: DE712
Main address (URL): http://www.deutschebahn.com/bieterportal


Section II: Object of Contract


Title:
ESTW Köln Hbf; Baukoordinator
Reference number: 19FEI41750

II.1.4) Short description
ESTW Köln Hbf; Baukoordinator gemäß VV-Bau STE.

Information about lots
II.1.6) This contract is divided into lots: no

Description: Item/Lot 1
NUTS code: DEA23
II.2.3.2) Main site or place of performance:
Köln
II.1.4) Short description
Bauablaufpläne im Rahmen der Bauausführung in Abstimmung mit den einzelnen Fachgewerken, wie Bautechnik, OLA, 50 Hz, TK, etc. sind mit einem geeigneten Programm, z. B. MS-Projekt, zu erstellen. Mitwirkung bei der Erarbeitung von Inbetriebnahme-Konzepten sowie bei der Durchführung von Inbetriebnahme-Besprechungen. Umfangreiche Koordinierungsleistung aller Fachbereiche und zu beteiligten Dritten sind zu erbringen.



Section IV: Procedure

IV.1.1) Type of procedure: Competitive Negotiation

IV.02.01) Notice number in the OJ S 2019/S 189-460941

Title:
ESTW Köln Hbf; Baukoordinator

2020-01-10

Section V: Complementary information


Review body:
Official name: Vergabekammer des Bundes
Postal address: Villemomblerstr. 76
Town: Bonn
Postal code: 53123
Country: DE
VI.04.03) Precise information on deadline(s) for review procedures
Die Geltendmachung der Unwirksamkeit einer Auftragsvergabe in einem Nachprüfungsverfahren ist fristgebunden. Es wird auf die in § 135 Abs. 2 GWB genannten Fristen verwiesen. Nach § 135 Abs. 2 S. 2 GWB endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union. Nach Ablauf der jeweiligen Frist kann eine Unwirksamkeit nicht mehr festgestellt werden.

Section VI

VI.05.00) Date of dispatch of this notice 2020-01-13

English Language Unavailable


71521000; Construction-site supervision services;